AOK Bayern AOK Bayern
. Startseite Vorsorge Rehabilitation Anschlußheilbehandlung Geriatrische Rehabilitation . .
.
.
.REHA-HOSPITAL
.. Nutzungs-bedingungen
.
   
.
.LINKS
.. AOK
.
.. Gesundheits-
partner
.
.. Selbsthilfe-
Navigator
.
.
Sie sind hier:  reha-hospital.deUnterfranken  > Klinik Bavaria GmbH & Co KG Fachabteilung GRB
.
Klinik Bavaria GRB

Bad Kissingen / Unterfranken
.
Klinik Bavaria in Bad Kissingen – Seit mehr als 25 Jahren Partner der Gesundheit.
.
Klinik Bavaria GRB
Klinik Bavaria GRB
.
Inhalt
Lage
Therapien
Preise
Ausstattungsmerkmale
Philosophie und Leistungen
Verpflegung und Ernährung
Umgebung
Extras
Freizeitgestaltung
Anreise
Kontaktadresse
.
.
.
Indikationen
.
19. Geriatrie 19. Geriatrie
.
Geschäftsführer
Margarete und Michael Presl

Med. Leiter
Dr. Dirk Keßler (Orthopädie)
Dr. Franz Weilbach (Neurologie)
Dr. Joachim Föhr (Geriatrie)
.
.
. Lage  . Seitenkopf 
.
Die Klinik Bavaria liegt zentral in Bad Kissingen, Deutschlands wohl bekanntester Kurstadt am Rande der bayerischen Rhön im nordbayerischen Regierungsbezirk Unterfranken. Die Innenstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und Geschäften ist zu Fuß bequem in 10 Minuten erreichbar.
.
. Therapien  . Seitenkopf 
. .
.
. Massagetherapie  . Traktionsbehandlung  . Bewegungstherapie 
. Medizinische Bäder  . Krankengymnastik  . Inhalationstherapie 
. Wärme-Kältetherapie  . Bewegungsbad  . Ergotherapie 
. Körper-Tanztherapie  . Logopädie  . Trainingsprogramm bei Inkontinenz 
. Ernährungsberatung  . Psychologische Beratung  . Schmerztherapie 

Spezielle Therapien
Vielfältig und maßgeschneidert – unser Therapieangebot

Als Fachklinik für Rehabilitation behandeln wir Patienten mit den verschiedenartigsten Erkrankungen. Entsprechend vielfältig ist unser Therapieangebot. Unsere Ärzte arbeiten eng mit Therapeuten und Pflegekräften zusammen, um so unsere Leistungen auf jeden Patienten individuell abstimmen zu können. Fachübergreifendes Arbeiten und das Zusammenwirken verschiedener Therapieformen garantieren den Erfolg der Rehabilitationsmaßnahmen in unserem Haus.

Aktiv und gesund bis ins hohe Alter

Die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers nehmen mit steigendem Alter ab, Krankheiten verlaufen problematischer, dauern länger und sind oft mit Komplikationen verbunden. Ohne altersgerechte Rehabilitation ist die Wahrscheinlichkeit, dass Folgeschäden auftreten, sehr groß. Wir versuchen, dies durch geriatrische Rehabilitationsbehandlungen zu verhindern. Auch in unserer Abteilung für Altersheilkunde/Geriatrie betreuen wir Menschen nach dem Grundsatz der Ganzheitlichkeit. Zeitgemäße Therapie in einem individuellen und älteren Menschen angepassten Rahmen soll ihnen zu höchstmöglicher Selbstständigkeit verhelfen. Krankengymnastik oder Alltagstraining stehen ebenso auf unserem Therapieplan wie eine sorgfältige Planung für die Zeit nach der Entlassung. Eine erfolgreiche Rehabilitation basiert auf einer aktiven Teilnahme am Rehabilitationsprozess. Eigener Antrieb und Wille sind hierbei nicht durch Medikamente ersetzbar. Stattdessen ermutigen wir unsere Patienten dazu, sich schrittweise zu verbessern. Wir sehen täglich, welche Leistung ältere Menschen erbringen können, wenn sie entsprechend motiviert sind. Unser interdisziplinäres geriatrisches Team bereitet den Weg, den es gemeinsam mit dem Patienten geht.

Programme und Therapien, z. B.

- nach einer internistischen Erkrankung, wie einem Herzinfarkt

- nach einer neurologischen Erkrankung, beispielsweise Schlaganfall

- arterielle Verschlusskrankheiten, nach Bypass-Operation oder Dilatation und Stenting der Gefäße (Herz, Carotis, Beinarterien)

- bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

- bei anderen geriatrischen Krankheitsbildern: Sturzsyndrom oder drohender Verlust der Selbstständigkeit im Rahmen einer dementiellen Entwicklung

Schwerpunkte
Unsere Fachbereiche und Schwerpunktzentren

Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie

Neurologische Rehabilitation der Phasen B, C und D

Altersheilkunde (Geriatrie)

Funktionsbereich Innere Medizin

Nachbehandlungszentrum für Amputierte

Zentrum für Schmerztherapie

Kompetenzzentrum für die rehabilitative Versorgung onkologischer Patienten (AHB-Katalog Ziffer 10a)

Medizinisch-berufsorientierte Rehabilitation (MBO®/MBOR)

Medizinisch-berufliche Rehabilitation (MBR/Phase II)
.
. .
.
.
. Preise  . Seitenkopf 
. .
.
Indikation Vors. in EUR Reha in EUR AHB in EUR
19. Geriatrie      
. .
.
.
. Preise für GRB-Leistungen  . Seitenkopf 
. .
.
vollstationärEUR 154,92 €
.
. .
.
.
. Preise für Wahlleistungen  . Seitenkopf 
. .
.
Begleitperson (Fünf oder mehr zusammenhängende Übernachtungen):
Die Unterbringung ist nur im Zimmer und als Begleitperson eines stationären Patienten möglich. Befindet sich der Patient auf einer Pflegestation, erfolgt die Unterbringung außer Haus. Tagessätze:
32,00 € (Vollpension, Unterbringung IM Haus) zzgl. Kurtaxe
40,00 € (Vollpension, Unterbringung AUßER Haus) zzgl. Kurtaxe
27,00 € (Kinder vom 6. bis einschließlich 11. Lebensjahr)


Gast (weniger als fünf Übernachtungen, Wochenendübernachtung von Freitag bis Sonntag)
Die Unterbringung ist nur im Zimmer und als Begleitperson eines stationären Patienten möglich. Bei Patienten auf der Pflegestation ist eine Gastunterbringung leider nicht möglich.
Tagessätze:
32,00 € (Frühstück, Halb- bzw. Vollpension auf Wunsch möglich, Unterbringung IM Haus) zzgl. Kurtaxe
27,00 € (Kinder vom 6. bis einschließlich 11. Lebensjahr)
. .
.
.
. Ausstattungsmerkmale  . Seitenkopf 
. .
.
. Dusche/Bad  . Telefon  . Cafeteria 
. Bibliothek  . WC  . Balkon 
. Liegewiese  . Plauderecke  . TV 
. Pflegebetten  . Sonnenterrasse  . Garten 
. Radio  . Einkaufsmöglichkeit  . .
. .
.
.
. Philosophie und Leistungen  . Seitenkopf 
.
Unser zentrales Anliegen ist es, unsere Patienten auf ihrem Weg zu größtmöglicher Selbstständigkeit zu begleiten. Fachliche Expertise und eine angenehme Atmosphäre sind für eine erfolgsversprechende Genesung gleichermaßen von Bedeutung. Menschlichkeit, Kooperation und Kompetenz sind daher die Prinzipien, denen wir uns seit 1988 verschrieben haben. Seit mittlerweile über 25 Jahren entwickeln wir uns zum Wohle unserer Patienten stetig weiter. Dies schlägt sich nicht nur in unserer inzwischen auf deutlich über 300 Betten gewachsenen Kapazität nieder. Darüber hinaus erweiterten wir über die Jahre hinweg unseren Leistungskatalog und trugen damit den sich verändernden Bedürfnissen unserer Patienten Rechnung. Aktuell umfasst das Spektrum unserer Fachbereiche neben der Orthopädie u. a. auch die neurologische Rehabilitation von Leicht- bis Schwerstbetroffenen, eine geriatrische Abteilung und einen Funktionsbereich Innere Medizin. Unsere Ärzte und Therapeuten haben eine ganzheitliche Philosophie von Medizin und Gesundheit verinnerlicht. Entsprechend arbeiten wir teamorientiert und fachübergreifend. Im Hinblick auf die Qualifikation unserer Mitarbeiter, die medizinische und technische Ausstattung sowie die Gestaltung unserer Räumlichkeiten genügen wir höchsten Ansprüchen – zum Wohle unserer Patienten.
.
. Verpflegung und Ernährung  . Seitenkopf 
.
Unsere Klinikküche bietet den Patienten verschiedene Kostformen an. Das Leistungsangebot unserer Küche erstreckt sich von der Vollkost über alle gängigen Diätformen bis hin zu gastroenterologischen Sonderdiäten, wie z. B. gluten- oder laktosefreie Kost. Innerhalb ihrer Kostform können die Patienten beim Mittag- und Abendessen aus drei verschiedenen Angeboten wählen. Es werden immer ein Fleisch-/Fischgericht, ein Salat und ein vegetarisches Vollwertgericht angeboten. In den Sommermonaten runden beispielsweise Grillbuffets den täglichen Speiseplan „first class“ ab. Ein bei Patienten wie Besuchern gleichermaßen beliebter Ort zum entspannten Verweilen ist unsere klinikeigene Cafeteria. Genießen Sie in gemütlicher Atmosphäre eine Tasse Kaffee, ein leckeres Stück Kuchen oder einen unserer beliebten Snacks. Zu den Aufgaben der Ernährungsberatung, deren Inhalte sich naturgemäß auch in den sonstigen gastronomischen Angeboten unseres Hauses widerspiegeln, gehören ernährungstherapeutische Einzelgespräche und Gruppenschulungen, u. a. zu den Themen Osteoporose, Hypertonie, Diabetes sowie Adipositas. Außerdem besteht die Möglichkeit, in unserer Lehrküche die Theorie der gesunden und fettarmen Ernährung in der Praxis umzusetzen.
.
. Umgebung  . Seitenkopf 
.
Vor allem durch seine Heilquellen wurde Bad Kissingen überregional bekannt. Zahlreiche berühmte Persönlichkeiten wie Ludwig II. und Otto von Bismarck besuchten die Heilquellen des bayerischen Staatsbades regelmäßig. Bis heute ziehen die insgesamt sieben Mineralquellen Gäste aus nah und fern an, die ihrer Gesundheit mit den unterschiedlichen Bade- und Trinkkuren etwas Gutes tun möchten. Auch in kultureller Hinsicht bietet Bad Kissingen über das ganze Jahr hinweg Vielfalt und Abwechslung, etwa während des „Kissinger Sommers“ oder im Rahmen der Kurkonzerte. Weitere Attraktionen wie etwa die Wandelhalle, der Regentenbau, das Casino, Kurpark und Rosengarten laden immer wieder zum ausgedehnten Verweilen ein. Zudem geben Ihnen die malerische Landschaft der nahegelegenen Rhön und das milde Mittelgebirgsklima die Gelegenheit zu ausgiebiger Entspannung.
.
. Extras  . Seitenkopf 
.
Unseren Patienten und Mitarbeitern stehen unser Trainingsraum zur Medizinischen Trainingstherapie (MTT), eine Sauna sowie unser Hallenbad zur kostenlosen Benutzung zur Verfügung. Ferner bieten wir ein reichhaltiges Kursprogramm, dessen Inhalte sich von Wirbelsäulengymnastik über Lauf- und Walkinggruppen, Gestaltung, Raucherentwöhnung bis hin zu Kochkursen für Ernährungsbewusste erstrecken. An Patientinnen und Patienten mit Kindern richtet sich unser Angebot zur Kinderbetreuung in unserer klinikeigenen Kindertagesstätte „KiWuLa“.
.
. Freizeitgestaltung  . Seitenkopf 
.
Sporttherapeutisch geleitete Wanderungen, Radtouren, Basteln, Seidenmalerei, Bustouren zu Sehenswürdigkeiten der Region und musikalische Abende sind nur einige der geselligen Veranstaltungen, die durchgeführt werden, um Anregungen für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung zu geben. Die aktive und individuelle Gestaltung der freien Stunden ist für unsere Patienten ein wichtiger Bestandteil der Rehabilitation.
.
. Anreise  . Seitenkopf 
.
Anreise mit dem Auto über die A7:
Die Klinik Bavaria erreichen Sie mit dem Auto über die Autobahn A 7 Fulda-Würzburg, Ausfahrt Oberthulba bzw. Hammelburg. Folgen Sie der Beschilderung bis nach Bad Kissingen in die Von-der-Tann-Str. 18 – 22 (Kurgebiet Ost).

Anreise mit dem Auto über die A71:
Die Klinik Bavaria erreichen Sie mit dem Auto über die Autobahn A 71 Erfurt – Suhl – Bad Neustadt – Schweinfurt, Ausfahrt Oerlenbach. Von dort fahren Sie auf der B 286 nach Bad Kissingen in die Von-der-Tann-Str. 18 – 22 (Kurgebiet Ost).

Anreise mit der Bahn:
Die nächstgelegenen Fernverkehrsbahnhöfe sind Fulda bzw. Würzburg Hbf. Von dort aus erreichen Sie Bad Kissingen per Regionalzug. Bitte teilen Sie uns vorab (Tel.: 0971 829-0) Ihre genaue Ankunftszeit am Bahnhof in Bad Kissingen mit, damit unser Fahrdienst Sie abholen kann.
.
Klinik Bavaria GRB
Anreisekarte - Klinik Bavaria GmbH & Co KG Fachabteilung GRB
.
. Kontaktadresse  . Seitenkopf 
. .
.
Anschrift: Klinik Bavaria GmbH & Co KG Fachabteilung GRB
Von-der-Tann-Str. 18-22
97688 Bad Kissingen
.
Ansprechpartner: Tatiana Minnich
.
Telefon: 0971 / 829-1301
.
Fax: 0971 / 829-1380
.
Internet: http://www.klinik-bavaria.com
.
Kostenträger:
Gesetzliche Krankenversicherung
Private Krankenversicherung
.
Kontaktformular: Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
.
. .
.
.
[ Kontakt ]
.
Seitenanfang Seitenanfang
.
Sie sind hier:  reha-hospital.deUnterfranken  > Klinik Bavaria GmbH & Co KG Fachabteilung GRB
.
Startseite |  Nutzungsbedingungen |  Impressum |  Datenschutz |  Datenschutzrechte
.
bayernonlinepreis2006
.
© Copyright AOK Bayern powered by Quintra GmbH
.
.
Schnellsuche

.
.
.
.
.
Druckversion Druckversion
.
.
.
. Weitere Klinikbilder
.
Herzlich Willkommen in der Klinik Bavaria!
Herzlich Willkommen in der Klinik Bavaria!
.
Unsere Station 3 – Kurt Goldstein
Unsere Station 3 – Kurt Goldstein
.
Medizinische Trainingstherapie in unserem modernen Fitnessraum
Medizinische Trainingstherapie in unserem modernen Fitnessraum
.
Praxisnahe Therapie in unserem MedZAB 2
Praxisnahe Therapie in unserem MedZAB 2
.
Enge Zusammenarbeit zwischen Patient und Therapeutin
Enge Zusammenarbeit zwischen Patient und Therapeutin
.
.
.
.